Glück ist, was passiert, wenn Vorbereitung auf Gelegenheit trifft.

Lucius Annaeus Seneca

 

 

Willich, im Dezember 2021

 

Sehr geehrte GeschäftspartnerInnen,

 

das Jahr 2021 stand für uns alle im Zeichen der Pandemie – begleitet von vielen Hoffnungen, Sorgen, Einschränkungen und Unsicherheiten. In den Sommermonaten konnten wir wieder einen Anflug von Normalität genießen und auch schmerzlich Vermisstes wie Urlaub war möglich – jetzt sieht es leider erneut anders aus... Das Coronavirus hält die Welt weiterhin in Atem.

 

Wir blicken zurück: Seit Längerem erleben wir eine steigende Wertschätzung von Lebensmitteln und deren Herstellung, und Corona scheint das allgemeine Bewusstsein noch einmal mehr geschärft zu haben. Das Jahr 2021 stand demnach auch bei uns ganz unter dem Motto der Nachhaltigkeit. Gastronomen fühlten sich dazu bewogen, ihre Produkte haltbar zu machen und suchten unsere fachliche Beratung und Unterstützung. Hierzu fand im September ein Workshop zum Thema „Von der Produktidee bis zur eigenen Marke“ in unserem Hause statt.


Auch in unserer Workstation „Little Factory“ wird die innovative Produktentwicklung vorangetrieben mit der Kreation von z. B. Brotaufstrichen, Ketchup ohne Zucker und Gin ohne Alkohol.

 

Unser hauseigenes Institut für Lebensmittelqualität hat die Automatisation der chemischen und mikrobiologischen Analysen nochmals erweitert, u. a. durch Anschaffung eines neuen Gerätes zur Eiweißbestimmung. Das Labor begleitet kleine wie große Produzenten verlässlich bei der Erfüllung der multiplen Anforderungen jetzt auch mit Smart-Abos, die Beratung und Untersuchung kombinieren. 

 

Den Trend Richtung Glas und Weißblechdose unterstützend, konnten wir diverse Betriebe bei der Beschaffung verschiedener Abfülllinien für z. B. Suppen, Nüsse, Brotaufstriche sowie Tiernahrungsprodukte unterstützen. 

 

Mit unserem Kollegen Dieter Schmitz, dem ehemaligen Geschäftsführer der Firma Niko, sind wir jetzt auch in der Lage, Steuerungen vorhandener Verarbeitungslinien zu optimieren, um effizienter produzieren zu können.

 

In unserem Gebrauchtmaschinensektor wurde der Internetauftritt komplett erneuert und ermöglicht damit zeitnahes Hochladen von Maschinendaten.

 

Neben den Trocknungssystemen stoßen auch die Luftbarrieren und Luftfilter auf immer größeres Interesse: Luftbarrieren zur Abschottung von Räumen mit unterschiedlichen Temperaturen, Luftfilter zur Reduktion von Gerüchen, Stäuben und eben auch: (Corona)Viren.

 

Mit Unterstützung der Oettinger Brauerei Mönchengladbach wurde ein Flo-W-Air-Mini-Webinar erstellt, das den Nachhaltigkeitsaspekt in den Vordergrund stellt – immerhin spart das starke Miniaturgebläse bis zu 90 Prozent Druckluftkosten ein!

 

Im November konnten wir gemeinsam mit dem BOGK einen Präsenz-Workshop „Lebensmittelkennzeichnung und IFS 7“ mit zahlreichen Kunden in Willich durchführen. Und nachdem Interpack, AnugaFoodTec und BIOFACH nicht stattgefunden haben, bot zumindest die parts2clean in Stuttgart die Möglichkeit zum Austausch mit unseren Kunden.

 

Mit Johannes Knapstein als Geschäftsführer wird die Florin GmbH seit August 2021 von einem „Triumvirat“ geleitet. Dies lässt uns noch optimistischer in die Zukunft blicken!

 

Wir wünschen Ihnen von ganzem Herzen eine friedliche Weihnachtszeit, verbunden mit unserem aufrichtigen Dank für eine solide, vertrauensvolle und konstruktive Zusammenarbeit. Nutzen Sie die kommenden Feiertage für die wohlverdiente Erholung und glückliche Stunden mit Familie und Freunden.

 

Wir freuen uns gemeinsam mit Ihnen auf ein gesundes und erfolgreiches Jahr 2022!

 

 


 

PS:

Auch in diesem Jahr haben wir uns entschieden, anstelle von Kundengeschenken den Betroffenen der Flutkatastrophe von Rheinland-Pfalz und einer hiesigen sozialen Einrichtung, deren Engagement uns sehr am Herzen liegt, eine Spende zukommen zu lassen.

Diese Website verwendet Cookies, um die beste Erfahrung auf unserer Webseite zu gewährleisten.
Zustimmen
Weitere Informationen